Zeigt her eure T-Shirts!

Die Geschichte des Nig soll auch anhand des Modewandels gezeigt werden. Dazu hat uns der Leiter des Organisationsteams, Markus Weber, folgenden Beitrag geschickt.

...................................................................................................

AUFRUF: NIG-Mode-Galerie


Im Laufe der Jahre hat es immer neue NIG-Pullover und -Shirts oder Abi- und Kurs-Shirts gegeben, die nicht nur den Wandel der Mode zeigen. Sichtbar wird auch der Wandel des Selbstverständnisses von Schule und Schüler/innen - z.B. in den Sprüchen der Abitur-Jahrgänge. Nun könnte man zum 70. Geburtstag des NIG einmal versuchen, möglichst viele (alle?) Pullover und T-Shirts, die es im Laufe der NIG-Geschichte tshirt01 smallgegeben hat, auf eine Leine zu hängen. Vielleicht gibt es auch Fotos der Träger/innen. So könnte sich einmal ein anderes und sehr plastisches Bild der NIG-Geschichte ergeben.
Übrigens: Das bisher älteste NIG-Shirt - damals hieß das NIG noch Niedersächsische Heimschule - kam mit Foto von Frau Monika Meyer, geb. Wischhöfer (auf dem Foto links), die unsere Schule bis 1967 besuchte.
Also: Bitte sucht / suchen Sie in den Kleiderschränken und auf Dachböden nach neuen und alten Pullovern und Shirts und in Kisten und Alben oder auf der Festplatte nach alten Fotos mit NIG-Kleidung. Und gebt / geben Sie eine Nachricht an die Schule, wenn die Suche erfolgreich war. Fotos (möglichst digitalisiert) können gleich ans NIG geschickt werden. Bei den Pullovern und Shirts sollte eine Absprache stattfinden (damit nicht 10 Abi-Shirts eines Jahrgangs auflaufen). Selbstverständlich sollen die Kleidungsstücke nur leihweise abgegeben werden - Rückgabe garantiert!
Wir freuen uns auf viele überraschende Rückmeldungen!
Für das Organisationsteam des Jubiläums, Markus Weber